0800 101 544 2Kostenlos aus dem deutschen Festnetz

Vorsorgen mit Weitblick

Wir sind persönlich und vor Ort für Sie da.
Direkt in den Werken, nah am Mensch.
  • Gemeinsam handeln gegen Fehlverhalten im Gesundheitswesen

    Wir brauchen Ihre Unterstützung beim Kampf gegen Betrug und Korruption.

    Die Möglichkeiten, sich an unserem Gesundheitssystem illegal zu bereichern sind vielfältig: Abrechnungen für nie erbrachte Leistungen, Falschabrechnung von erbrachten Leistungen oder Schwarzhandel mit Versichertenkarten sind nur einige Beispiele. In den letzten Jahren hat deshalb die Diskussion über Korruption und Missbrauch im Gesundheitswesen zugenommen.

    Schwarze Schafe schaden allen

    Leider offenbaren Einzelfälle nur die Spitze des Eisberges. In welchem Ausmaß durch betrügerisches Verhalten im Gesundheitswesen tatsächlich Schäden entstehen, ist nicht bekannt und kann nur geschätzt werden. Den Schaden tragen leider Sie durch Ihren Krankenkassenbeitrag.

    Wir haben deshalb eine Stelle zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen (Korruptionsbeauftragte/r) eingerichtet. Aufgabe dieser Stelle ist es, Sachverhalten nachzugehen, die auf rechts- bzw. zweckwidrige Nutzung von unseren Finanzen hindeuten.

    Vorsicht ist besser als Nachsicht

    Unsere Vertragspartner wie Ärzte, Apotheker, Sanitätshäuser, Krankengymnasten, Pflegedienste handeln korrekt und ehrlich. Dennoch gibt es immer wieder Fälle von ungenauen und fehlerhaften Abrechnungen bis hin zum vorsätzlichen Abrechnungsbetrug. Nicht jede unkorrekte Abrechnung bedeutet gleich Betrug. Jedoch müssen wir Unregelmäßigkeiten nachgehen und sind dafür auf Ihre Unterstützung angewiesen.

    So können auch Sie uns helfen:

    Wenn Sie einen Verdacht haben, zum Beispiel dass nicht erbrachte Leistungen womöglich mit uns abgerechnet werden, dann schildern Sie uns bitte, den Sachverhalt so ausführlich wie möglich. Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular.

    Absolute Vertraulichkeit

    Selbstverständlich garantieren wir Ihnen absolute Vertraulichkeit! Sie können Ihren Hinweis auch anonym zusenden. Schreiben Sie uns dann einen Brief. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass anonyme Hinweise oft Fragen offen lassen, deren Beantwortung für die Weiterverfolgung und somit zur Aufklärung wichtig sind.

    Gerne können Sie auch mit unserer Expertin, Ulrike Brandel,  persönlich sprechen.

    Wieland BKK
    Stelle für Fehlverhalten im Gesundheitswesen
    Ulrike Brandel

    Graf-Arco-Straße 36
    89079 Ulm

    Tel. 07 31 / 9 44 – 23 75
    u.brandel@wieland-bkk.de